Jugend trainiert für Olympia Klasse 1 und 2

„Jugend trainiert für Olympia“-Wettbewerb für die Klassenstufen 1 und 2 in der Grundschule Hilsbach/ Weiler

Der Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ wird in Grundschulen schon seit vielen Jahren erfolgreich in verschiedenen Sportarten nach Jahrgängen in der Wettkampfklasse V durchgeführt. Die jüngsten Teilnehmer sind meist in der dritten oder vierten Klasse.

Um auch Kindern der Klassenstufen 1 und 2 eine Teilnahme am Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ zu ermöglichen, hat das Kultusministerium einen Wettbewerb speziell für die Jüngsten entwickeln lassen. Der sogenannte Grundschulwettbewerb wurde zum Schuljahr 2016/2017 neu eingeführt.

 

Austragungsmodus

Die Austragung des Wettbewerbs erfolgte auf Schulebene und konnte am 14.03 2018 als kleines  Sportfest innerhalb der Schule stattfinden. An verschiedenen Stationen zeigten die Kinder, was sie in den Übungsstunden zuvor bezüglich Athletik und Koordination gelernt hatten. Jeder Teilnehmer erhielt eine Laufkarte, in der alle Ergebnisse eingetragen wurden. Aus den Bereichen Athletik und Koordination wurden jeweils vier Übungen ausgewählt und von jedem Sportler absolviert.

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler lernten sich selbst und andere realistisch einzuschätzen, sich im Mit- und Gegeneinander fair zu verhalten, Toleranz auszuüben, Konfliktsituationen zu bewältigen und sich konstruktiv in Gruppenprozesse einzubringen.

Nach dem Wettbewerb erfolgte die Siegerehrung, alle Kinder erhielten eine Urkunde und eine kleine Belohnung. Die Punktbesten freuten sich über einen Sachpreis.

Besonderen Dank auch an einige Eltern, die sich bereit erklärten, Kampfrichteraufgaben zu übernehmen und so ihren Teil zum reibungslosen Ablauf des Sportfestes beitrugen.